Schumacher verteidigt das Gelbe Trikot

Auch nach dem längsten Tag der 95. Tour de France trägt Stefan Schumacher das Gelbe Trikot. Der Tagessieg ging an Mark Cavendish vom T-Mobile-Nachfolgeteam Columbia.

Stefan Schumacher in Gelb Stefan Schumacher war geschafft, aber hochzufrieden. “Das war ein langer Tag, aber ich habe ihn voll genossen”, sagte der Tour-Spitzenreiter, nachdem er das tags zuvor eroberte Gelbe Trikot auf der längsten Etappe der diesjährigen Rundfahrt erfolgreich verteidigt hatte. 232km hatten seine Kollegen vom Team Gerolsteiner zumeist an der Spitze des Feldes gearbeitet, um “Schumi” mindestens einen weiteren Tag als Gesamtführender zu bescheren: “Die Mannschaft ist toll gefahren und hatte das Rennen jederzeit unter Kontrolle. Das war einfach toll”, bedankte sich der 26-Jährige artig.
Quelle: RSS-Feed (Focus Sport)

1 Kommentar bisher »

  1. tour-blogger sagt

    am 22. Juli 2008 @ 16:06

    bock auf backstage? checkt den http://www.tourblog-gerolsteiner.de mit exklusiven einblicken hinter die kulissen der tour de france. filme, promis, emotionen. und nichts, was nicht dazu gehört …

Komentar RSS · TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar zum Beitrag “Schumacher verteidigt das Gelbe Trikot”:

Name: (erforderlich)

eMail: (erforderlich)

Website:

Kommentar: