Neues Triathlon Blog

triaTriathlon – Keine Sportart ist Umfangreicher und beinhaltet mehr Abwechslung als der Triathlon. Durch die verschiedenartigen, körperlichen Belastungen, wird der Körper zur Höchstform geformt. Ein Triathlet bezeichnet sich selbst sogar, als der „perfekte Athlet“. Und zu Recht, denn jeder Sportler, der sich entscheidet bei einem Triathlon an den Start zu gehen, hat viele Stunden harte Arbeit vor sich und noch mehr Trainingsstunden hinter sich.

Doch die allererste Entscheidung muss im Kopf stattfinden, denn der gesamte Ablauf des Rennens entscheidet sich zu einem großen Teil im Kopf. Ist die positive Vision des Rennens im Kopf des Triathleten (zur Zeitpunkt des Startes) nicht hart genug gefestigt, ist das Erreichen einer persönlichen Höchstleistung schwer möglich.
Training alleine ist also nicht alles. Infos und Tipps aus der Sportpsychologie und den damit verbundenen richtigen Trainingsabläufen gibt’s auf www.triathlon-blog.at

Im Triathlon vereinen sich drei Sportarten. Den Athleten erwarten drei verschiedene Arten von Training:

  1. Beim Schwimmen ist die Kraft des Oberkörpers und die Technik wichtig,
  2. beim Radfahren ist es die Kraft der Beine und bei Langdistanzen, die gefahrenen Kilometer
  3. Fürs Laufen sollte allerdings schon ein bisschen Talent vorhanden sein, denn dies ist die schwerste Disziplin.

Jeder Sportler hat seine bevorzugte Disziplin in der es sich am stärksten fühlt. Dieses Gefühl der Stärke reicht schon aus um erhaltend zu trainieren – doch, wer ein wahrer Triathlet werden will, für den ist dreimal in der Woche Laufen Pflicht!
Der Leitgedanke ist: an seinen eigenen Schwächen zu feilen. Im Winter wird beim Triathlon das Hauptaugenmerk auf Krafttraining und Technik gesetzt; Kaum ist der Frühling da, heißt es Kilometer zu “fressen”. Jedoch um den Körper auf die wechselnde Belastung beim Triathlon-Wettkampf optimal vorzubereiten, ist es ratsam, während des gesamten Trainings Koppeltrainings zu absolvieren.

Unser Webtipp der Woche!

1 Kommentar bisher »

  1. Mo aus Unna sagt

    am 13. Juli 2009 @ 11:20

    Bin zwar eigentlich kein Triatlet, aber was nicht ist kann ja noch werden :) Werd ich auf jeden Fall in meinen Feedreader aufnehmen.

Komentar RSS · TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar zum Beitrag “Neues Triathlon Blog”:

Name: (erforderlich)

eMail: (erforderlich)

Website:

Kommentar: