Fahrradwerkzeug für unterwegs

Für den kleinen Notfall zwischendrin gibt es mittlerweile praktisches Fahrradwerkzeug für unterwegs. Diese Werkzeuge lassen sich beispielsweise mit einem Karabiner oder mit einem Klettverschluss an den Sattel des Fahrrads festmachen. Daher gibt es mittlerweile eigentlich keine Ausreden mehr, warum man das Fahrradwerkzeug Set nicht dabei hat.

Mittlerweile sind die Sets extrem klein geworden und trotzdem hat der Funktionsumfang der Werkzeugsets nicht darunter gelitten. Auch das Gewicht spielt dank konsequenter Leichtbauweise kaum noch eine Rolle.

Mit einem Werkzeugset kann man im Notfall nicht nur den Schlauch des Fahrrads wechseln, sondern auch lockere Schrauben festziehen. Und gerade bei Schrauben sollte man aufpassen – so stellen lockere Schrauben nicht nur ein erhebliches Sicherheitsrisiko da, sondern können den Rahmen des Fahrrads auch langfristig beschädigen. So zum Beispiel wenn die Bolzen an der Dämpferaufnahme oder die Schrauben am Fahrradlenker nicht richtig festgezogen worden sind.

Trotz allen Vorteilen eines Werkzeugsets sollte man bei einer Fahrradpanne immer noch mal einen Fachmann drüberschauen lassen. Nur so kann man sichergehen, dass das Fahrrad auch wirklich nicht beschädigt ist. Aber da es mittlerweile in fast jedem Ort einen Fahrradmechaniker gibt, sollte auch das kein Problem dastellen.

Schreibe einen Kommentar zum Beitrag “Fahrradwerkzeug für unterwegs”:

Name: (erforderlich)

eMail: (erforderlich)

Website:

Kommentar: