Carbon Laufräder – Wie finde ich ein passendes Modell?

M5 Carbonlaufradsatz Das Thema Carbonlaufräder überfordert manchmal sogar schon einen Fachhändler. Jedes Jahr kommen neue Modelle auf den Markt, die nicht immer besser sein mögen als ihre Vorgänger. Viele verkaufen nur Komplettlaufräder aus Carbon und bieten kein Custom-made Programm an. Wenn Händler Carbonlaufräder selber einspeichen und auf individuelle Wünsche eingehen, ist das schon mal ein guter Hinweis darauf das sich dieser Fahrradhändler mit dem Thema näher befasst hat.

Erste Schritte bei Carbonlaufrad Kauf

Als erstes solltet ihr euch überlegen ob dir Schlauchreifen an eurem Rennrad haben möchtet. Das ist eine sehr wichtige Entscheidung die vor dem Kauf getroffen werden muss. Denn Vollcarbonfelgen für Drahtreifen sind aktuell noch nicht ausgereift – zumindest wenn man mit gewissen Einschränkungen (z.B. kein Hochgebirge) nicht leben möchte. Wer Hochprofil Felgen sucht und nur Drahtreifen verwenden möchte (z.b. für Triathlon), sollte zu Carbonfelgen mit Alu-Ring zurückgreifen. Bei diesen Felgen wird auf einer Carbongrundkonstruktion ein Aluminiumring montiert der dann als Bremsflanke dient. Das ist zwar in den meisten Fällen schwerer als eine reine Carbonfelge, die Bremsleistung und Standfestigkeit der Felge wird aber dabei um ein vielfaches erhöht (z.b. Zipp 404 Drahtreifen). Von reinen Carbonfelgen für Drahtreifen raten wir momentan noch ab. Die Entwicklung und Forschung in dieser Richtung wird in nächster Zeit sicher weitere Forschritte machen. An dieser Stelle möchten wir noch auf einen früheren Artikel hinweisen, der sich mit der Thematik “Unterschied zwischen Carbon und Alu” beschäftigt hat.

Individual Aufbau oder Systemlaufräder?

Wenn du mit der Schlauchreifenmontage vertraut bist und leichte Laufräder ganz oben auf deiner Wunschliste stehen, dann musst du jetzt nur noch das passende Modell finden. Verschiedene Hersteller bieten neben reinen Carbonfelgen auch Komplettlaufräder an. Der Vorteil darin besteht, das alle Komponenten – Speichen, Naben, Nippel und Carbonfelgen – auf einander abgestimmt sind. Der Nachteil an Systemlaufrädern ist allerdings, das oft spezielle Ersatzteile (wie spezielle Speichen und Nippel) verwendet werden müssen, die nur dieser Hersteller anbietet. Das kann unter Umständen zu Lieferengpässen führen. Individuell zusammengestellte Laufräder bieten meistens den Vorteil das selbst bei einem Ausflug in die Alpen ein lokaler Fahrradladen diese Ersatzteile auf Lager hat. Darüberhinaus kann man fast jeden Wunsch erfüllen – von schwarzen Speichen bis hin zu Gravuren auf Naben. Hierbei ist wichtig einen Laufradbauer zur Hand zu haben, der einem auch bei Problemem unkomplizierte Hilfe bietet. Hierzu gehört die Wartung der Laufräder, zentrieren und überprüfen der Speichenspannung. Für solche Arbeiten sind spezielle Werkzeuge notwendig die teilweise ziemlich teuer sein können. Als Beispiel kann hier ein Speichententiometer verwendet werden: Solch ein Gerät wird zur Messung der Speichenspannung verwendet und ist besonders bei sensiblen Carbonfelgen notwendig. Wird bei Carbonfelgen die vorgegebene Speichenspannung überschritten, kann das Speichenloch aussreissen und die Felge taugt allenfalls noch als Wanddekoration. So ein Gerät kostet zwischen teilweise zwischen 300 und 500 EUR.
Wenn eine Probefahrt möglich ist, sollte dies auf alle Fälle genutzt werden. So kann man sich ein Bild der Carbon Laufräder machen und hat unter Umständen einen Vergleich zwischen den verschiedenen Modellen.

Sieben Tipps zum erfolgreichen Laufrad Kauf

Folgende Punkte solltet ihr auf alle Fälle beachten:

  • Ist die Ersatzteilversorgung gewährleistet (vor allem bei Systemlaufrädern)
  • Bietet der Händler nur eine Marke an
  • Schlauchreifen oder Drahtreifen – eine Entscheidung muss getroffen werden
  • Bietet der Händler ein umfassendes Wartungspaket an
  • Ist ein individueller Aufbau möglich (Baukasten System)
  • Testfahrt vereinbaren
  • Know How beim Fahrradhändler vorhanden

Ein einer späteren Artikelreihe werden wir euch einige Carbon Laufräder näher vorstellen. Wenn ihr eine Beratung zu diesem Thema wünscht könnte ihr euch gerne direkt an uns unter www.tomsbikecorner.de wenden. Wir beraten euch gerne und vor allem kompetent.

Schreibe einen Kommentar zum Beitrag “Carbon Laufräder – Wie finde ich ein passendes Modell?”:

Name: (erforderlich)

eMail: (erforderlich)

Website:

Kommentar: