Antwort von Lew Racing auf unseren Testbericht

Fairerweise wollen wir auch hier die Antwort von Lew Racing auf unseren Test veröffentlichen.

Tom,
Of course the tire looks like new. You blew the tire off of the rim by exceeding 8.5 bar. We have blown dozens of tires off of the rim in our testing by over pressuring the tire. It always looks like new. If you inflated the tire to 8.5 bar prior to beginning your ride, then you exceeded the maximum 8,5 bar as recommended by the tire manufacturer due to the additional heat you generated from the brake pad friction. Based upon our test data, and the profile of the grade, you probably exceeded it by atleast 2 bar, maybe 3 bar. If you inflated the tire to 8,5 bar at the beginning of the ride and didn’t use your brake pads no problem would have occurred. Maximum means maximum. That means maximum at any time, not only at the beginning of the ride.


Das bedeutet das vor einer steilen Abfahrt der Druck in den Reifen um 2-3 bar abgelassen werden muss, damit der Reifen nicht abspringen kann.

Laut Lew Racing haben wir damit, das wir zu Beginn den Reifendruck auf 8.5 bar eingestellt habe, gegen die Betriebsanleitung gehandelt. Da der Druck durch die Bremshitze um ca. 2-3 bar erhöht wird, hatten wir im Moment des Unfalls wahrscheinlich um die 10 – 11 bar im Reifen. Und das führte dazu das der Reifen aus der Felge sprang.

Kommentare sind wieder erwünscht!

2 Kommentare bisher »

  1. Frodo sagt

    am 6. August 2008 @ 22:17

    Ich kanns kaum glauben. Nachdem ich nun alles mögliche an Kommentaren in den einschlägigen Foren gelesen habe muss ich feststellen, dass die LEW auf keinen Fall an mein Rad kommen werden. Und dann noch diese Antwort von LEW. Soll ich also oben die Luft ablassen und dann unten in der Ebene und vorm nächsten Berg wieder aufpumpen. ….. Unglaublich sowas.

  2. Robert sagt

    am 7. August 2008 @ 14:57

    Was ist denn das für ein Schwachsinn??

    nachdem die normalen Felgen für Schlauchreifen schon gewaltige Mängel aufweisen ist das wohl die Krönung!

    Sind die Amis wirklich so dämlich, dass Sie erst hinterher merken welche Auswirkungen eine heiss gebremste Flanke auf den Luftdruck hat?? wahrscheindlich dürfen die alles ohne Qualitätskontrolle verkaufen. Einfach Geschäft auf Kosten der Käufer zu machen ist eine riesen Sauerei!

    Die Leute die jetzt die Reynolds LR bauen werden schon gewußt haben warum sie sich von LEW trennen ,.. grrrrr.

Komentar RSS · TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar zum Beitrag “Antwort von Lew Racing auf unseren Testbericht”:

Name: (erforderlich)

eMail: (erforderlich)

Website:

Kommentar: